Briefkopf
Dompfarre St. Stephan

 

Informationen

nicht mehr ganz so aktuelle, aber doch noch interessante "Neuigkeiten" von unserer Startseite zum Nachlesen.

Papst Benedikt

Der ehemalige Papst Benedikt XVI. ist am Silvestertag im Alter von 95 Jahren in Rom verstorben.

Am 9. Jänner 2023, 18 Uhr feiern die österreichischen Bischöfe im Wiener Stephansdom eine Heilige Messe für Benedikt XVI Das Requiem ist frei zugänglich.

(02.01.2022)

Kinderkrippenanadacht

Herzliche Einladung zur Kinderkrippenandacht am Heiligen Abend: 24. Dezember 2022, 15 Uhr

Alle Kinder erhaltenm ein kleines Geschenk.

(22.12.2022)

Wir wünschen ein gesegnetes Weihnachtsfest

Es kommt ein Schiff, geladen

bis an sein‘ höchsten Bord,

trägt Gottes Sohn voll Gnaden,

des Vaters ewig Wort.

 

Das Schiff geht still im Triebe,

es trägt ein teure Last;

das Segel ist die Liebe,

der Heilig Geist der Mast.

 

Der Anker haft‘ auf Erden,

da ist das Schiff am Land.

Das Wort will Fleisch uns werden,

der Sohn ist uns gesandt.

 

Zu Betlehem geboren

im Stall ein Kindelein,

gibt sich für uns verloren:

Gelobet muss es sein. 

Weise aus dem 15. Jahrhundert

Ein frohes Weihnachtsfest und Gottes Segen für ein gutes Jahr 2023 wünschen Ihnen und Ihrer Familie, Dompfarrer Toni Faber, die Seelsorger der Erzbischöflichen Cur, der Pfarrgemeinderat, die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Dompfarrkanzlei, des Kirchenmeisteramtes und der Dombauhütte!

(23.12.2022)

Zählkarten Weihnachtsgottesdienste

Für alle Weihnachtsgottesdienste (Vesper, Hochamt, Christmette, Jahresschlußandacht etc.) werden KEINE Zählkarten ausgegeben. Jeder Gottesdienst ist frei zugänglich. Einzig bei der Christmette gibt es einen reservierten Bereich für die Mitglieder der Dompfarre. Der Großteil des Stephansdoms ist frei zugänglich.

(29.11.2022)

Adventkranz

Herzliche Einladung zum gemeinsamen Adventkranzbinden

  • Wann? Freitag, 25. November 2022, 16:00 Uhr
  • Wo? Raum Pfarrcafé im Curhaus – Parterre
  • Die Materialien werden zur Verfügung gestellt.
  • Unkostenbeitrag € 5,-

Kommt einfach vorbei! 

(24.11.2022)

Danke!

Ein herzliches Vergelts Gott sagen wir allen, die zum Gelingen die beiden Flohmärkte der Dompfarre beigetragen haben. Für den Kleiderflohmarkt danken wir besonders Frau Karin Domany und für den Bücherflohmarkt dem Ehepaar Rosemarie und Gerhard Hofer, Gerhard Waberer, sowie allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern. Danke auch allen, die Waren gespendet und gekauft haben.

Der Reinerlös kommt jeweils der Caritas St. Stephan zugute: Vom Schuh- und Kleiderflohmarkt 6.200,- € und vom Bücherflohmarkt 2.930,- €

Der Verkauf von missio-Schokopralinen erbrachte eine Summe von 4.372,13 € mit der Kinder- und Jugendprojekte von missio unterstützt werden. Herzlichen Dank!

(09.11.2023) 

Allerheiligen und Allerseelen

  • Am Dienstag, dem Hochfest Allerheiligen, feiert Kardinal Schönborn das Pontifikalamt um 10 Uhr 15.
  • Die Pontifikal- Vesper mit Weihbischof Scharl beginnt um 16 Uhr 30.
  • Am Allerseelentag, ist um 17 Uhr das Totengedenken der Dompfarre mit anschließendem Gräbergang, danach läutet die Pummerin im Gedenken an unsere Verstorbenen sowie für alle Opfer von Verbrechen, Krieg und Terror.
  • Um 18 Uhr zelebriert Dompfarrer Faber das feierliche Requiem.

(28.10.2022)

Bücherflohmarkt

Rosemarie Hofer und ihr Team laden zum Bücherflohmarkt. Unterstützen Sie uns bitte durch Buchspenden oder Buchkäufe!

Verkaufszeiten im Curhaus:

  • Freitag, 4. November: 14 – 17 Uhr
  • Samstag, , 5. November: 10 – 16 Uhr
  • Sonntag, 6. November: 10 – 15 Uhr

Angeboten werden Bücher, CDs, DVDs und Schallplatten
Entsprechende Warenabgabe von Freitag, 28.10. bis Mittwoch, 2.11. zwischen 8.00 und 19.00 Uhr beim Portier im Curhaus, Stephansplatz 3
Der Erlös kommt der Pfarrcaritas St. Stephan zu Gute

(21.10.2022)

Advent und Weihnachten im Dom

Die besonderen Gottesdienste, Konzerte und Veranstaltungen sind online als pdf abrufbar:

(27.10.2022)

Im Angesicht des Bösen...

Was lässt Menschen trotz der aktuellen Krisen und des Krieges in Europa trotzdem an das Gute glauben? Ist die Unterscheidung zwischen Gut und Böse immer eindeutig? Wie gehen wir mit der Erfahrung des Bösen in der Welt sowie auch im eigenen Leben um? Mit diesen und vielen anderen Fragen beschäftigt das neue Herbst-Pfarrblatt von St. Stephan. Download (4 MB)

(13.09.2022)

Besondere Gottesdienste

Die Termine für die Messe für LeidendeKindermessen und Pfarrgebet wurden festgelegt und sind nun aktualisiert.

(06.09.2022)

Pfarrfirmung

Jugendliche, die sich in unserer Dompfarre auf den Empfang des Firmsakramentes vorbereiten wollen, sind herzlich willkommen. Jedes Jahr bereiten sich 50 – 80 Firmlinge in Gruppen – begleitet durch erfahrene Frauen und Männer aus unserer Pfarre – auf den Empfang des Sakramentes vor. Mehr...

(06.09.2022)

Schuh- und Kleiderflohmarkt 

Der nächste Flohmarkt findet am 1. Oktober 10-17 Uhr und 2. Oktober 10-15 Uhr im Erdgeschoß des Curhauses statt. Sie können hierfür Kleidungsstücke, Schuhe, Taschen etc. jeweils in der Woche vor dem Flohmarkt beim Portier abgeben. Unter der Gesamtorganisation von Frau Karin Domany mit ihrem bewährten Team wird die Ware sorgfältig sortiert und zum Kauf angeboten. Mehr

(29.08.2022)

Gottesdienste im Stephansdom

Ab Montag, 5. September 2022 werden die Gottesdienste wieder zu den gewohnten Zeiten gefeiert. Ebenso besteht wieder täglich von 7:00 - 21:45 Uhr die Möglichkeit zu Aussprache und Beichte. Übersicht

(01.09.2022)

Terminausblick Sommer/Herbst 2022

  • Festandacht Maria Königin am Sonntag, 21. August | 17.00 Uhr
  • Abgesagt: Mariazeller-Fest am Samstag, 3. September | 17.00 Uhr Möglichkeit zum Einzelsegen mit der Gnadenstatue (St. Stephaner Kopie)
  • Maria Namen-Feier am Samstag, 10. & Sonntag, 11. September | jeweils 15.00 Uhr mit Kardinal Christoph Schönborn (Sa) bzw. Erzbischof Franz Lackner (So)
  • Festgottesdienst am Rosenkranzfest am Freitag, 7. Oktober | 18.00 Uhr
  • Medjugorje Friedensgebet am Dienstag, 20. September | 16.00 Uhr
  • Schuh- & Kleiderflohmarkt am Samstag, 1. & Sonntag, 2. Oktober
  • Tiersegnung am Stephansplatz am Dienstag, 4. Oktober | 17.00 Uhr
  • Marienfeier „Schutzfrau Österreichs“ am Mittwoch, 26. Oktober | 17.00 Uhr
  • Bücherflohmarkt von Freitag, 4. bis Sonntag, 6. November

(22.06.2022)

(14.10.2020)

Sommerwunsch

Vielen bieten die Sommermonate die Gelegenheit, den Alltag anders zu gestalten und sich eine Zeit der Erholung zu gönnen. Mögen Ihnen die kommenden Wochen Erlebnisse der Freude, des Offenseins für Neues und kostbare Begegnungen schenken. Und zu allem Gottes Segen für die weiteren Wege, Aufgaben und Herausforderungen...

...das wünscht allen Mitgliedern der Dompfarre, allen haupt- und ehrenamtlichen MitarbeiterInnen sowie den BesucherInnen des Stephansdomes,

Ihr Dompfarrer Toni Faber

(05.07.2022)

Gottesdienste in den Ferienmonaten (3.7. - 4.9.)

Sonntags:

  • 7.30 Hl. Messe
  • 9.00 Pfarrmesse
  • 10.15 Hochamt
  • 11.00 Lateinische hl. Messe |in der Unterkirche
  • 12.00 Orgelmesse
  • 18.00 Hl. Messe
  • 19.15 Hl. Messe
  • 21.00 Hl. Messe

Werktags:

  • 7:30 Hl. Messe
  • 12:00 hl. Messe
  • 18:00 hl. Messe (samstags: Vorabendmesse)
  • samstags: 19:00 hl. Messe in englischer Sprache

Beichte und Aussprache

  • werktags von 7:30 - 8:30; 11:00 - 14:00 und 18:00 - 20:00 Uhr
  • Sonn- und feiertags von 11:00 - 14:00 und 18:00 - 20:00 Uhr 

Gottesdienste in der Inneren Stadt

(22.06.2022)

Hilfe Ukraine

Uns erreichen immer wieder Anfragen, wie man die Ukraine unterstützen kann. Die drei wichtigsten Organisationen, die wir empfehlen können:

Gemeinde St. Barbara (das ist die ukrainisch-katholische Gemeinde in der Postgasse in Wien)

  • Detailinformation
  • IBAN: AT06 6000 0000 0731 1709
  • Empfänger: Griech.-kath.Zentralpfarramt (St. Barbara Ukrainische Kirche Postgasse 8-12 1010 Wien)
  • Zweck: Spende für Humanitäre Zwecke in der Ukraine

Malteser Österreich

  • Detailinformationen
  • Malteser Hospitaldienst Austria
  • IBAN: AT65 2011 1800 8087 0800
  • BIC: GIBAATWWXXX
  • Stichwort: „Ukraine hilft“

Caritas Österreich

  • Detailinformationen
  •  IBAN: AT23 2011 1000 0123 4560 und BIC: GIBAATWWXXX
  • Kennwort: Ukraine Soforthilfe

(02.03.2022)

Corona Rose

Seit Monaten hat uns die Corona-Pandemie in ihrem Griff. So vieles war in der Zeit des Lockdowns nicht mehr möglich, auch heute noch halten uns notwendige Einschränkungen von einem normalen sozialen Umgang ab. War uns sicher hilft Menschen, die Hoffnung stiften. Geschichten voller Hoffnung. Kunstwerke, die uns Hoffnung schöpfen lassen.

Die Künstlerin Eva Petric hat während des Lockdowns in ihrer Heimat Slowenien an einer großformatigen Corona Rose. Weitere Kunsthandwerkerinnen aus der Werkstatt von Idrija waren daran beteiligt. Mit handgeklöppelten Spitzen formten sie eine übergroße blühende Rose, sterben in ihren tausenden Knoten auf die unbedingte Verbindung aller Menschen gerade in so einem Ausnahmezustand. Natürlich trägt Rose auch Dornen, die verletzen und schmerzen. Aber die Schönheit einer Rose wird sich durchsetzen.

Bis Ende November soll diese "Collective Corona Rose" an der Kirchenwand über dem Friedrichsgrab im Stephansdom Menschen daran erinnern, wie sehr wir wieder sind, und wieviel Hoffnung in acht Samen und umgangsvolle Umgangs miteinander. mehr...

Himmelsleiter von Billi Thanner

Seit Ostersonntag ragt eine Himmelsleiter der Künstlerin Billi Thanner neongoldleuchtend am Südturm der Stephanskirche in den Wiener Himmel. Die Kunstinstallation besteht aus einer Neonleiter, die bei der Taufkapelle beginnt und dann außen bis auf die Spitze des Südturms führt.

Die Sprossen der Leiter stehen für „Die Tugenden“. Ausgehend von der alttestamentlichen „Jakobsleiter“ wird in der christlichen Spiritualität der persönliche Weg eines Menschen zu Gott oft mit einer Treppe ins Paradies verglichen: Dieser Weg in den Himmel führt über die Stufen der Tugenden. Mit jeder Sprosse höher werden egoistische Bedürfnisse dieser Welt zurückgelassen, um immer mehr die Nähe Gottes zu erfahren. Mehr...

(15.03.2021 + 30.07.2021)

Fronleichnam in St. Stephan

am Donnerstag, 16. Juni 2022

  • Pontifikalamt um 8.30 Uhr mit Erzbischof Kardinal Schönborn
  • anschl., ca. 9.30 Uhr Prozession
  • Prozessionsweg: Stephansplatz – Kärtnerstraße – Augustinerstraße - 1. Altar: Michaelerplatz – Kohlmarkt – Graben - 2. Altar: Pestsäule – Graben - 3. Altar: Stephansplatz; Stadtsegnung
  • Treffpunkt für Kinder: 9.30 Uhr beim Riesentor
  • Die Pummerin läutet zu Beginn und Ende der Prozession.
  • Bei Schlechtwetter wird die Stadtsegnung am Ende des Pontifikalamtes im Dom vorgenommen
  • Die Messen um 9 uhr und 10:15 Uhr entfallen

(07.06.2022)

Oster-Pfarrblatt: Der Mensch im Garten Gottes

Der Blick auf das Werden und Vergehen in der Natur, das Wachsen und Sterben, das wiederum zu neuem Leben und Aufblühen führt, kann besonders in diesen Zeiten Kraft und Hoffnung schenken. Download (2MB)

(04.04.2022)

Wir haben gewählt

Die Dompfarre gratuliert allen am letzten Sonntag neu gewählten Pfarrgemeinderäten:

  • Rosemarie Hofer
  • Sigi Czychowski
  • Karin Domany
  • Maja Keglevic
  • Benjamin Raimerth
  • Eva Maria Hirschl
  • Christoph Winkler
  • Viktoria Grafinger
  • Josef Rasho

Wir danken allen Wählern, die ihre Stimme abgegeben haben und allen, die sich für die Wahl zur Verfügung gestellt haben und sich auch weiterhin aktiv in St. Stephan einbringen werden.

Ein besonderer Dank gilt allen Mitgliedern des Wahlvorstandes – allen voran Herrn Gerhard Hofer – für die zuverlässige Arbeit und die korrekte Abwicklung der Wahl!

(22.03.2022)

Lange Nacht der Kirchen im Stephansdom am Freitag, 10. Juni 2022

18.00 - 19:30 Akte Wiederaufbau - Das Drama um St. Stephan; Filmvorführung mit einführenden Worten von Dombaumeister Wolfgang Zehetner (im Curhaus - Stephansplatz 3)

19.00 – 22.00 Gräbergang in St. Stephan - Meditativer Rundgang durch die Katakomben

19.00 – 22.00 343 Stufen in die Türmerstube - Besteigung des Südturms;

19.00 – 1.00 Billi Thanner „Himmelsleiter“ - Moderne Installation der biblischen Himmelsleiter im und am Hohen Turm des Stephansdoms

19.00 – 20.15 The Longfield Gospel Choir - Ein 80-köpfiger Chor singt die bekanntesten Gospel-Songs und Spirituals; Leitung: Georg Weilguny

20:30 – 21:45 Performance: 33 Tugenden - Die Himmelsleiter von Billi Thanner

22:00 – 23:00  Anton Bruckner: Messe in f-moll - Solisten, Wiener Domchor, Wiener Domorchester; Leitung: Domkapellmeister Markus Landerer;

23:00 – 0:00 Der singende Franziskaner – rappt und singt für Gott / Konzert von Pater Sandesh Manuel vom Franziskanerkloster in Wien

0:00 – 0:30 Ökumenisches Friedensgebet

(13.04.2022)

IMPULS_St. Stephan

Herzliche Einladung zum Vortrag von Domarchivar Reinhard Gruber MA: "Frömmigkeit im Mittelalter - Kathedralen als Orte der Heilserfahrung" am Montag, 2. Mai 2022, 19 Uhr im Leosaal des Curhause (Stephansplatz 3)

(20.04.2022)

Gottesdienste in der Karwoche und Ostern

Es gibt keine Zugangsbeschränkungen! Aktuell gilt beim Besuch des Stephansdoms noch Maskenpflicht!

Gründonnerstag, 14. April (Der Dom ist von 7-24 Uhr geöffnet.)

  • 8.00 Uhr Laudes mit Kardinal Schönborn
  • 19.00 Uhr Hl. Messe vom Letzten Abendmahl mit Kardinal Schönborn, anschließend
  • ca. 21.00 Uhr Ölbergandacht und Anbetung am Wiener Neustädter Altar
  • Keine anderen Gottesdienste an diesem Tag

Karfreitag, 15. April (Der Dom ist von 7-24 Uhr geöffnet.)

  • 8.00 Uhr Trauermette mit Kardinal Schönborn
  • 14.30 Uhr Kreuzweg mit Toni Faber
  • 18.00 Uhr Feier vom Leiden und Sterben Christi mit Kardinal Schönborn; Wortgottesdienst, große Fürbitten, Kreuzverehrung und Kreuzprozession durch den Dom, Kommunionfeier
  • Anbetung am Wiener Neustädter Altar bis Mitternacht
  • Keine anderen Gottesdienste an diesem Tag

Karsamstag, 16. April (Der Dom ist von 7-24 Uhr geöffnet.)

  • 8.00 Uhr Trauermette mit Kardinal Schönborn
  • Grabwache am Wiener Neustädter Altar bis 20.00 Uhr
  • 21.00 Uhr Feier der Osternacht mit Kardinal Schönborn. Segnung des Osterfeuers; Prozession im Dom, Lichtfeier mit Exsultet, Wortgottesdienst, Eucharistiefeier; Geläute der Pummerin
  • Keine anderen Gottesdienste an diesem Tag

Ostersonntag, 17. April, Hochfest der Auferstehung des Herrn (Gottesdienstordnung wie an Sonntagen)

  • 9.00 Uhr Pfarrmesse mit anschließender Segnung der Osterspeisen
  • 10.15 Uhr Pontifikalamt mit Kardinal Schönborn; Geläute der Pummerin
  • 16.30 Uhr Pontifikalvesper mit Kardinal Schönborn

Ostermontag, 18. April (Gottesdienstordnung wie an Sonntagen)

  • 10.15 Uhr Hochamt mit Prälat Weismayer

(21.03.2022)

Weihe der Ukraine und Russlands

Papst Franziskus wird am Freitag im Petersdom zum Fest Mariä Verkündigung die beiden kriegsführenden Länder dem Unbefleckten Herzen Mariens weihen.

Die österreichischen Diözesen werden sich der Weihe Russlands und der Ukraine an Maria am Freitag (25. März) durch Papst Franziskus anschließen. So wird Kardinal Christoph Schönborn im Rahmen einer Kreuzwegandacht im Stephansdom zeitgleich mit dem Papst um 17 Uhr die Weihe mitvollziehen.

Der geplante Kreuzwegandacht „Bach meets Führich“ entfällt. Stattdessen wird nach dem Weihegebet, eine „normale“ Rosenkranzandacht gebetet.

(23.03.2022)

Aschermittwoch

Am Aschermittwoch um 18.00 Uhr feiert Kardinal Schönborn die Aschermittwoch- Liturgie.

Das Aschenkreuz wird bei ALLEN (also 6:30, 7:15, 8:00, 12:00, 17:00 (für Kinder) 18:00 und 19:00 Uhr) Gottesdiensten am Aschermittwoch aufgelegt.

Für alle Berufstätigen, Menschen mit begrenztem Zeitbudget und Spontan-Entschlossene gibt es heuer wieder um 10 und um 15 Uhr eine Kurzandacht mit Austeilung des Aschenkreuzes.

 (28.02.2022)

Wahlkundmachung

Am Sonntag, dem 20. März 2022 wird in unserer Pfarre der Pfarrgemeinderat gewählt.

In unserer Pfarre sind 9 Pfarrgemeinderätinnen und Pfarrgemeinderäte zu wählen.

Wahlberechtigt sind alle Katholiken, die vor dem diözesanen Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet haben oder jünger sind, aber das Sakrament der Firmung bereits empfangen haben, am Wahltag einen Wohnsitz im Pfarrgebiet haben oder regelmäßig am Leben der Pfarre teilnehmen. Diese Feststellung ist von der Wahlkommission zu treffen.

Auch Kinder vor Erreichung der Wahlberechtigung haben eine Stimme. Das Stimmrecht wird von den erziehungsberechtigten Eltern ausgeübt. Erziehungsberechtigte Eltern vereinbaren unter sich, wer das Stimmrecht für die Kinder ausübt.

Wählbar sind wahlberechtigte Katholikinnen und Katholiken, die am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet haben, sich zu Glaube und Ordnung der Kirche bekennen, ihrer Verpflichtung zur Zahlung des Kirchenbeitrags nachkommen und bereit sind, Aufgaben und Pflichten im PGR zu erfüllen.

Wann und wo wird gewählt?

Sonntag, 13. März 2022: Untere Sakristei des Domes: 9.30–13.00 Uhr und 17.00–22.00 Uhr

Sonntag, 20. März 2022: Untere Sakristei des Domes: 9.30–13.00 Uhr und 17.00–20.00 Uhr

Sonntag, 20. März 2022: Franziskanerkirche, Franziskanerplatz 4: 8.30–11.30 Uhr

Briefwahl ist auch möglich: Informationen und Unterlagen sind ab Montag, 7. März 2022 in der Pfarrkanzlei (Mo.–Fr. 9–17 Uhr geöffnet) erhältlich. Die Stimmabgabe ist bis Freitag, 18. März 2022, 17 Uhr ebenfalls in der Pfarrkanzlei möglich.

Wahleinsprüche: gegen das Wahlergebnis sind bis zum 3. April 2022 schriftlich beim Wahlvorstand der Dompfarre (Stephansplatz 3) einzubringen.

Die Kandidatinnen und Kandidaten in einer Übersicht (pdf)

Gerhard Hofer (Vorsitzender des Wahlvorstandes)

(19.01.2021)

Weihnachtspfarrblatt

Das aktuelle Weihnachtspfarrblatt ist erschienen. Mit Beiträgen von P. Andreas R. Batlogg, Christoph Bazil, Matthias Beck, P. Georg Braulik, Conny Bischofberger, Karin Domany, Toni Faber, Annemarie Fenzl, Reinhard H. Gruber, Elisabeth Hilscher, André Heller, Arsenios Kardamakis, Wolfgang Kimmel, Andreas Knapp, Christian Konrad, Markus Landerer, P. Christian Marte, Arnold Mettnitzer, Susanne Muzika, Matthias Németh Sigrid Obermair, Veronika Prüller-Jagenteufel, Sr. Christine Rod, P. Gustav Schörghofer, Julia Schnizlein, Danielle Spera, Birgit Staudinger, Markus Tiwald, P. Martin Werlen, Sr. Melanie Wolfers Tobias Zöhrer. Das Pfarrblatt liegt im Stephansdom auf oder gibt es hier als Download.

(09.12.2021)

Kindermessen im Advent und in der Weihnachtszeit

Jeden Sonntag im Advent feiern wir in der Unterkirche Kindermesse. Alle, die nicht kommen können, sind herzlich eingeladen, in der Familie „Hauskirche“ zu sein. Wie das geht – dafür gibt es auf der Homepage der Erzdiözese Wien eine Fülle von Anregungen: https://www.netzwerk-gottesdienst.at/ Im Anhang findet ihr auch von uns zusammengestellte Hilfestellungen für die Feier der vier Adventsonntage.

Wir wünschen euch eine schöne, ganz besondere Adventzeit und grüßen euch ganz herzlich!

Texte Adventgottesdienst Hauskirche:

 

Weiterführende Seiten

  • 2014

    Nach dem „Jahr des Glaubens“ hat Kardinal Schönborn 2014 zu einem „Jahr des Betens“ aufgerufen, das ganz unter dem Motto „Einfach beten“ stehen soll. Nicht noch mehr Aktivitäten, sondern Besinnung, Zeit für Stille, Innerlichkeit…

  • 2015

  • 2016

  • 2017

  • 2018

  • 2019

  • 2020

  • 2021

Informationen