Briefkopf

 

Festmahl für den Nächsten

In unserer Dompfarre findet das Festmahl für den Nächsten jeweils im Frühjahr und Herbst eines Jahres statt.

Details

Die Einladungen dazu werden an die Notleidenden bei den Essensausgaben der Franziskanerkirche, Dominikanerkirche, Maria am Gestade und Krankenhaus St.Elisabeth ausgegeben. Rund 200 Personen kommen teilweise mit ihren Freunden zum Essen und es wird niemand ausgeschlossen, auch wenn er keine „Einladungskarte“  vorweisen kann. In den Räumlichkeiten des Curhauses  werden die Gäste vom Herrn Dompfarrer persönlich begrüßt und nach dem Tischgebet das Festmahl gemeinsam eingenommen. Zum Nachtisch bei Kaffee und Kuchen nimmt  sich der Dompfarrer Zeit für Gespräche. Er wird von den Gästen liebevoll mit „Toni“ angesprochen. Zum Abschied bekommt jeder Gast eine kleine Wegzehrung überreicht.

Die Veranstaltung erfordert einen großen Einsatz an freiwilligen und ehrenamtlichen Mitarbeitern. Die Bereitschaft zur Mitarbeit erstreckt sich von der Jugend bis hin zum Seniorenclub. Es werden die Tische gedeckt, selbst gekocht, serviert und der Abwasch erledigt. Jeweils im Frühjahr werden die Firmlinge zum Servieren eingeladen. Die Jugendlichen sammeln dabei prägende Erfahrungen über die Bedeutung des Dienstes am Nächsten. Bis lang musste der dazu notwendige Einkauf von der Pfarrcaritas besorgt werden.  Dank der Verbindungen unseres „Toni“ erfolgt  nun ein volles Sponsoring der Lebensmittel samt Lieferung durch die BILLA.

Danke und vergelt´s Gott.

Festmahl für den Nächsten

×