Briefkopf

 

Dompfarre St. Stephan

Ein gesegnetes, frohes Weihnachtsfest und Gottes Frieden und Segen für 2015

das wünschen Ihnen und Ihrer Familie

Dompfarrer Toni Faber, die Seelsorger der Erzbischöflichen Cur, der Pfarrgemeinderat St. Stephan,

die Mitarbeiter der Dompfarrkanzlei und des Stephansdoms!

 

Aktuelles

Pfarrblatt

Die Weihnachtsnummer des Pfarrblatts ist online und liegt in gedruckter Form im Dom auf. Viel Freude beim Lesen!

 

„Freuet euch, das Christkind kommt bald“ - Eine Führung für Klein und Groß am Heiligen Abend

Ist die Krippe schon aufgestellt? Sind die Könige bereits auf dem Weg? Für alle, die den Hl. Abend nicht mehr erwarten können, gibt es im Dom viel Weihnachtliches zu sehen. Was Weihnachten ist, was wir feiern werden, wollen wir erfahren. mehr...

 

Erweiterte Beichtmöglichkeit

Vom 17. - 24. Dezember gibt es im Dom erweiterte Beichtmöglichkeiten in zwei Beichtzimmern.

Täglich von 7 - 22 Uhr besteht die Möglichkeit, das Sakrament der Versöhnung zu empfangen. (Ausnahmen: Sonntag, 21.12.: 8 - 22 Uhr und Mittwoch, 24.12.: 7 - 18 Uhr)

 

Öffnungszeiten Pfarrkanzlei und Domarchiv

Die Pfarrkanzlei ist am 17., 24. und 31. Dezember geschlossen. An den Werktagen zwischen Weihnachten und Dreikönige ist die Pfarrkanzlei zwischen 9 und 12 Uhr erreichbar.

Die nächste Möglichkeit zur Matrikeneinsicht im Domarchiv ist am 8. Jänner 2015.

 

besondere Adventgottesdienste

Um sich gut auf das Geburtsfest Jesu einzustimmen, bietet die Dompfarre im Stephansdom und im Curhaus viele Möglichkeiten.

Jeweils (bis 24. Dezember) Montag bis Samstag                                                           

6.30 Uhr               Rorate beim Maria Pócs-Altar

Freitag, 19. Dezember 2014

18.00 Uhr             Mariazeller-Messe mit Domdekan Karl Rühringer, Curhauskapelle, Stephansplatz 3

Sonntag, 21. Dezember 2014 - 4. Advent

 9.00 Uhr              Pfarrmesse mit Domkurat Timothy McDonnell

 9.00 Uhr              Kindermesse in der Unterkirche mit Dompfarrer Toni Faber

10.15 Uhr             Hochamt mit Domdekan Prälat Karl Rühringer; Licinio Refice: Missa in honorem Sanctae Clarae; Frauenstimmen des Vokalensembles St. Stephan

Mittwoch, 24. Dezember 2014 - Heiliger Abend

ab 9.00 Uhr          Abholung des Friedenslichtes in der Großen Sakristei

15.00 Uhr             Kinder-Krippenandacht mit Dompfarrer Toni Faber

16.30 Uhr             Pontfikalvesper mit Christoph Kardinal Schönborn; Wolfgang Amadé Mozart: Vesperae solennes de Confessore; Solisten, Wiener Domchor, Domorchester

22.30 Uhr             Turmblasen von der Balustrade über dem Riesentor

23.30 Uhr             Hirten-, Krippen- und Weihnachtslieder mit Chorvereinigung „Jung Wien“

24.00 Uhr             Geläute der Pummerin;

                             Mitternachtsmette mit Dompfarrer Toni Faber und den Priestern der erzbischöflichen Cur; Volkstümliche Weihnachtslieder; Chorvereinigung „Jung Wien“, Bläserensemble „Brassissimo

gesamte Übersicht der Adventgottesdienste (PDF)

 

besondere Weihnachtsgottesdienste

An allen Werktagen der Weihnachtszeit

17.00 Uhr                  Krippenandacht bei der Weihnachtskrippe (Am Samstag 27.12, Freitag 2.1. und  Donnerstag 8.1.; Beginn um 16.45 Uhr mit alpenländischer Chormusik; Vokalquartett)

Donnerstag, 25. Dezember 2014 - Hochfest der Geburt des Herrn

10.15 Uhr                  Pontifikalamt mit Christoph Kardinal Schönborn; Josef Haydn: Pauken-Messe. Solisten, Wiener Domchor und Domorchester

16.30 Uhr                  2. Weihnachtsvesper mit Christoph Kardinal Schönborn; Johann Baptist Gänsbacher: Weihnachtsvesper D-Dur. Vokalensemble St. Stephan und Domorchester

21.00 Uhr                  Spätmesse mit Domprediger Ewald Huscava. Musik für Trompete und Orgel

Freitag, 26. Dezember 2014 -  Hochfest des hl. Stephanus - Hauptpatron der Metropolitan- und Domkirche zu St. Stephan, Patrozinium

10.15 Uhr                  Pontifikalamt mit Christoph Kardinal Schönborn, Erneuerung des Weiheversprechens der Diakone; Franz Schubert: Festmesse in Es-Dur. Solisten; Wiener Domchor und Domorchester

anschl.                      Geläute der Pummerin

16.30 Uhr                  Feierliche Vesper zum Patrozinium mit Christoph Kardinal Schönborn, anschließend Kindersegnung

Samstag, 27. Dezember 2014

16.45 Uhr                  Krippenandacht bei der Weihnachtskrippe mit alpenländischer Chormusik; Vokalquartett

Sonntag, 28. Dezember 2014 - Fest der Heiligen Familie

10.15 Uhr                  Hochamt mit Domkustos Prälat Josef Weismayer; Wolfgang Amadé Mozart: Pastoral-Messe KV 140. Solisten, Vokalensemble St. Stephan und Domorchester              

Dienstag, 30. Dezember 2014

20.30 Uhr                  Orgelkonzert zum Jahresschluss mit Manfred Meier-Appel (Nürnberg)

Mittwoch, 31. Dezember 2014 - Hl. Silvester

16.30 Uhr                  Jahresschlussandacht mit Christoph Kardinal Schönborn und Domprediger Ewald Huscava; Joseph Haydn: Chöre aus der „Schöpfung“; Wiener Domchor und Domorchester.

anschl.                       Geläute der Pummerin

                                    Aus Sicherheitsgründen wird der Dom um 18.00 Uhr geschlossen.

Donnerstag, 1. Jänner 2015 - Hochfest der Gottesmutter Maria

  0.00 Uhr                  Geläute der Pummerin   

10.15 Uhr                  Hochamt mit Dompropst Ernst Pucher. Festliche Orgelmusik zum Jahresbeginn. Ernst Wally, Orgel

Freitag 2. Jänner 2015

16.45 Uhr                  Krippenandacht bei der Weihnachtskrippe mit alpenländischer Chormusik; Vokalquartett

Sonntag, 4. Jänner 2015 - 2. Sonntag nach Weihnachten

10.15 Uhr                  Hochamt mit Domdekan Prälat Karl Rühringer. Josef Gabriel Rheinberger: Missa in nativitate Domini. Vokalensemble St. Stephan und Domorchester

Montag, 5. Jänner 2015

17.00 Uhr                  Krippenandacht mit Segnung von Wasser, Kreide und Weihrauch

Dienstag, 6. Jänner 2015 - Hochfest der Erscheinung des Herrn

10.15 Uhr                  Pontifikalamt mit Christoph Kardinal Schönborn; Wolfgang Amadé Mozart: Krönungs-Messe; Solisten, Wiener Domchor und Domorchester

Donnerstag 8. Jänner 2015

16.45 Uhr                  Krippenandacht bei der Weihnachtskrippe mit alpenländischer Chormusik; Vokalquartett

Sonntag, 11. Jänner 2015 - Taufe des Herrn

10.15 Uhr                  Hochamt mit Weihbischof Helmut Krätzl. Joseph Haydn: Mariazeller Messe; Solisten, Wiener Domchor und Domorchester

gesamte Übersicht der besonderen Weihnachtsgottesdienste (PDF)

 

Adventmarkt am Stephansplatz

Der Adventmarkt am Stephansplatz verzaubert auch heuer wieder ab 15. November mit seiner traumhaften Lage direkt am Fuße des Wiener Wahrzeichens, dem Stephansdom.

Lichterglanz und Lebkuchenduft, dampfender Glühwein und frisch gebrannte Nüsse, glänzende Kinderaugen vor festlich beleuchteten Hütten: Liebhaber stimmungsvoller Adventmärkte mit perfekter Atmosphäre und Ambiente, gepaart mit hochkarätigem Kunst- und Speisenangebot werden begeistert sein. Der zentrale Platz um den Dom verwandelt sich ab 15. November 2014 in eine romantische Kulisse für den „Weihnachtsmarkt am Stephansplatz“. Knapp 40 Hütten versprühen bis einschließlich 23. Dezember Feststimmung vom Feinsten. mehr...

 

„Wünsch dir was – für einen guten Zweck!“

Wo könnte man einen Wunsch an das Christkind besser aufbewahren, als im Stephansdom im Herzen Wiens? Gemeinsam mit Dompfarrer Toni Faber und der Agentur MAGMAG Events & Promotion wird dies heuer schon zum zweiten Mal möglich gemacht.

Familie Repic, der die gesammelten Spenden zu Gute kommen und die von der Pfarr-Caritas der Dompfarre seit Jahren betreut wird, hat für dieses Weihnachten nur einen Wunsch: Hilfe und Unterstützung für ein leichteres Leben gemeinsam mit ihren Kindern.

Denn die Wienerin Anna Repic ist alleinerziehende Mutter von drei Kindern. Ihre beiden Söhne, Julian und Simon (14 und 15 Jahre), gehen in öffentliche Schulen und sind gesund. Leider ist ihr drittes Kind, Sophia (10 Jahre), schwer behindert. Auch Frau Repic geht es gesundheitlich nicht gut, sie hat Krebs. Beide sind zwar von Rezeptgebühren befreit, benötigen aber teure Medikamente, die sie aus eigener Tasche zahlen müssen.

Frau Repic ist eine starke Frau, die ihre Kinder über alles liebt und ihr Leben so gut es geht mit ihnen gemeinsam meistert. Unterstützen Sie Anna Repic auf ihrem Weg zur Genesung und greifen Sie ihr unter die Arme.

Mit dem Kauf einer Wunschkugel, in deren Inneren ein Weihnachtswunsch notiert werden kann, wird Familie Repic konkret unterstützt. “Eine wirklich kreative Idee, Spenden zu sammeln”, freut sich Toni Faber, “Der Stephansdom hat nun heuer drei Christbäume, auf denen die Wünschen der Menschen, die den Dom besuchen, gehängt werden können. Ich bin mir sicher, dass wir mit den Spenden Familie Repic kräftig unter die Arme greifen können!” Erhältlich sind die Wunschkugeln bei den Hütten 1 und 37 am Weihnachtsmarkt am Stephansplatz und im Domshop.

 

„LichterGlanz“ am Dom  

Alljährlich zur Adventszeit hüllt sich die Wiener Innenstadt in ein besonderes Licht – in diesem Jahr wird auch erstmals der Stephansdom im Rahmen des Weihnachtsmarktes am Dom in einem „LichterGlanz“ erstrahlen.

Der international bekannte Künstler Stefan W. Knor, welcher schon mehrfach zur „Langen Nacht der Kirchen“ den Dom im Innern gestaltet hat, erleuchtet die heRRliche Architektur des Domes und möchte so eine außergewöhnliche Atmosphäre rund um den Steffl schaffen. Eine Lichterwelt, welche die Besucherinnen und Besucher des Weihnachtsmarktes zum Staunen über die Schönheit des Gebäudes, zum Verweilen und Entspannen, umfängt und einlädt.

Ein Licht wird erscheinen, so die alttestamentliche Verheißung – und es ist am Weihnachtstag der Welt vor rund 2000 Jahren aufgegangen.

Auch daran soll die Installation erinnern: der Advent ist nicht nur die hektische Zeit vor dem Weihnachtsfest mit all den zu erledigenden Dingen – es ist auch die Zeit der Muße und der Besinnung auf die wirklich wichtigen Werte des Menschseins/der Menschlichkeit.

Lassen Sie sich verzaubern vom „LichterGlanz“ am Stephansdom!

 

Die Sternsinger kommen

Wie jedes Jahr sind auch heuer wieder Kinder und Jugendliche unserer Pfarre als Hl. Drei Könige unterwegs, um mit Liedern und Gedichten die Frohe Botschaft von der Geburt Jesu zu verkündigen. Vom 3. bis 6. Jänner ziehen wir vor- und nachmittags durch die Straßen unseres Pfarrgebiets und würden uns freuen, auch Sie an einem der Tage besuchen zu dürfen! Wenn sie daran interessiert sind, füllen Sie bitte den kleinen Abschnitt aus und geben ihn beim Portier des Curhauses (Stephansplatz 3) ab oder schreiben E-Mail an dompfarre@dompfarre.info bzw. eine SMS oder rufen sie uns an unter der Nummer 06763929774. Wir rufen Sie dann gerne zurück und machen einen Termin aus!

 

 

 

 

Dompfarre St. Stephan

×