Briefkopf

 

Dompfarre St. Stephan

Grüß Gott!

Es gibt Orte, an denen der Himmel die Erde in besonderer Weise berührt. Für mich ist unser Stephansdom so ein Ort. In diesem Gotteshaus treffen Vergangenheit und Gegenwart aufeinander; dieser heilige Ort macht uns Mut für die Zukunft, die in Gottes Händen liegt. Auf unserer Homepage können Sie sich über die verschiedenen religiösen Angebote im und um den Stephansdom informieren. Ich freue mich darauf, Sie bei einem Gottesdienst oder bei einer Veranstaltung begrüßen zu dürfen! 

Ihr Dompfarrer Toni Faber

Aktuelles

Lange Nacht der Kirchen 2018

Das Programm für die Lange Nacht der Kirchen steht fest. Neben Kunstinstallation, Musikprogramm und Gratiseintritten für Türmerstube, Katakomben und Dombauhütte wird es auch wieder ein eigenes Programm in der Curhauskapelle geben. mehr...

(19.04.2018)

Beichte in 26 verschiedenen Sprachen

Um es Menschen zu erleichtern, im Stephansdom in ihrer Muttersprache zu beichten oder mit einem Priester zu sprechen, veröffentlichen wir ab sofort den Beichtplan mit der Einteilung der Priester im Aussprachezimmer und welche Sprache sie beherrschen. Auch wenn nicht jede Sprache der Welt gesprochen wird, wird immer die Sprache des barmerzigen Gottes gesprochen.

Das Beichtzimmer ist täglich von 7:00 - 21:45 Uhr geöffnet. mehr...

(16.04.2018)

Oster-Pfarrblatt

Wozu leben wir? Lebe ich heute schon so, wie ich am Ende meines Lebens gelebt haben möchte? Was ist der Tod? Was schenkt Trost und Zuversicht in Trauer und Schmerz? Und was bedeutet Auferstehung?

Das neue Oster-Pfarrblatt ist da. Es liegt im Stephansdom auf und ist auch online abrufbar.

Mit Beiträgen von Doris Bach, Dagmar Bojdunyk-Rack, Karin Domany, Brigitte Ettl, Pfarrvikar Rudi Fleck, Christian Gartner, Bischof Hermann Glettler, Maximilian Gottschlich, Reinhard H. Gruber, Martin Haselböck, Michael Hofer, Saskia Jungnikl, Pfarrer Andreas Kaiser, Petra Keplinger, Erzbischof Franz Lackner OFM, Caritasdirektor Michael Landau, Reinhold Mitterlehner, Adele Neuhauser, Alexander Pointner, Michael Prüller, Wolfgang Ritzberger, Domkurat Karl-Heinz Schlevoigt, P. Nikodemus Claudius Schnabel OSB, Diakon Peter Schwarz, Ludger Schwienhorst-Schönberger, Clemens Sedmak, Birgit Staudinger, Katharina Stögner, Andrea Taschl-Erber, Markus Tiwald, Hannelore Trauner-Pröstler, Michael Weigl und Dompfarrer Toni Faber.

(16.03.2018)

Religion - Kultur - Spiritualität.

Ein besonderer Studiengang startet im Herbst zum dritten Mal

Die Kirchlich Pädagogische Hochschule Wien/ Krems startet im Herbst 2018 zum dritten Mal den sechs Semester umfassenden Masterlehrgang „Religion – Kultur - Spiritualität“. Der von Kardinal Schönborn 2011 initiierte Studiengang war ursprünglich v. a. für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in kirchlichen Einrichtungen und Religionslehrkräfte gedacht, hat sich aber längst zu einem Forum entwickelt, das allen Interessenten konfessionsübergreifend offen steht.

In ca. zehn Wochenendsitzungen pro Studienjahr wird eine intensive Auseinandersetzung mit den Inhalten des christlichen Glaubens, mit spiritueller Theologie und Formen geistlichen Lebens sowie mit den Herausforderungen von Kunst, Kultur und Gesellschaft gesucht. Herausragende Referenten aus dem ganzen deutschen Sprachraum arbeiten in modernen Seminarräumen am Stephansplatz mit den Studierenden.

Exkursionen in Wien und Umgebung sowie eine 14-tägige Bibelschule im Heiligen Land am Ende des ersten Studienjahres runden das Programm ab. Nach Abschluss wird der akademische Grad „Master of Arts“ verliehen.

Zu den Referenten gehören: Matthias Beck (Wien); Christoph Dohmen (Regensburg); Hanna Barbara Gerl-Falkovitz (Dresden); Egon Kapellari (Graz); Rupert Klieber (Wien); Josef Niewiadomski (Innsbruck); Andreas Redtenmacher (Klosterneuburg); Peter Schallenberg (Paderborn); Peter Schipka (Wien); Christoph Kardinal Schönborn (Wien); Gustav Schörghofer (Wien); Thomas Söding (Bochum); Bertram Stubenrauch (München); Rita Süssmuth (Bonn); Josef Weismayer (Wien) u. v. a.

Nähere Informationen unter www.rks-wien.com oder unter prof.langer@gmx.de oder unter 01/51551-3136 (Pfarrkanzlei: Christian Herrlich). Ein Informationsabend für Interessentinnen und Interessenten findet am 3. Mai 2018 um 18.00 Uhr im Curhaus statt.

(03.04.2018)

14-tägige Pilger- und Studienreise nach Israel, Palästina und Jordanien vom 10.  bis 23. August 2018

Reiseleitung und Führung: Univ.Prof.Dr. Michael Langer / Organisation: Christian Herrlich

Israel, Palästina und Jordanien, das Heilige Land der Bibel sind die Drehscheibe zwischen Orient und Okzident und der Schmelztiegel der drei monotheistischen Weltreligionen. Kein anderes Land bietet auf so engem Raum ein solches Ausmaß an kontrastreichen Eindrücken, Schönheiten und Widersprüchen. Die hier angebotene Reise setzt den Schwerpunkt auf Jerusalem, Galiläa und Jordanien sowie auf eine qualifizierte spirituelle und bibeltheologische Begleitung. Insbesondere die Expedition in Petra verspricht unvergessliche Eindrücke. Begegnungen mit Menschen vor Ort jenseits touristischer Pfade sind ebenfalls im Programm vorgesehen. mehr...

(01.03.2018)

Firmung im Stephansdom

Die Diözesanfirmung im Stephansdom findet am Pfingstsamstag, dem 19. Mai 2018 um 9.00 Uhr statt. Jeder, der sich im Stephansdom firmen lassen möchte, ist dazu eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht nötig. mehr...

(22.01.2018)

 

Newsletter

Aufgrund eines gravierenden Problems wird der Versand des Newsletters zunächst eingestellt. An einer Lösung wird gearbeitet. Wir bitten um Verständnis!

(29.11.2017)

 

 

 

 

Dompfarre St. Stephan

×