Briefkopf

 

Dompfarre St. Stephan

Grüß Gott!

Es gibt Orte, an denen der Himmel die Erde in besonderer Weise berührt. Für mich ist unser Stephansdom so ein Ort. In diesem Gotteshaus treffen Vergangenheit und Gegenwart aufeinander; dieser heilige Ort macht uns Mut für die Zukunft, die in Gottes Händen liegt. Auf unserer Homepage können Sie sich über die verschiedenen religiösen Angebote im und um den Stephansdom informieren. Ich freue mich darauf, Sie bei einem Gottesdienst oder bei einer Veranstaltung begrüßen zu dürfen! 

Ihr Dompfarrer Toni Faber

Aktuelles

Konstituierung Pfarrgemeinderat

Am 10. Mai 2017 fand die konstituierende Sitzung des Pfarrgemeinderates statt.

Folgende Funktionen wurden gewählt:

Stellvertretender PGR-Vorsitzender: Ernst Wally

Pfarrleitungsteam: Dompfarrer Toni Faber, Ernst Wally, Anneliese Höbart, Maja Keglevic, Rosemarie Hofer und Timothy McDonnell

Schriftführer: Eva Maria Hirschl und Benjamin Raimerth

Präventionsbeauftragte: Marie-Therese Störck

Vermögensverwaltungsrat: Dompfarrer Toni Faber, Anneliese Höbart, Heinrich Foglar-Deinhardstein, Franz Michal und Benjamin Raimerth

Rechnungsprüfer: Marie-Therese Störck und Thomas Ruth

Danke für die Bereitschaft in den nächsten fünf Jahren konkret an der Dompfarre St. Stephan mitzubauen und den Dienst und Einsatz für und mit den Menschen hier am Stephansdom. mehr...

(12.05.2017)

Pilger- und Studienreise ins Heilige Land

Die Dompfarre organisiert für August 2017 eine Reise ins Heilige Land. Israel und Palästina, das Heilige Land der Bibel ist die Drehscheibe zwischen Orient und Okzident und der Schmelztiegel der drei monotheistischen Weltreligionen. Kein anderes Land bietet auf so engem Raum ein solches Ausmaß an kontrastreichen Eindrücken, Schönheiten und Widersprüchen. Unsere Reise setzt den Schwerpunkt auf Jerusalem und Galiläa sowie auf eine qualifizierte spirituelle und bibeltheologische Begleitung. Begegnung mit Menschen vor Ort jenseits touristischer Pfade sind ebenfalls im Programm. Mehr…

(red 20.02.2017)

Mai-Andachten

Der Monat Mai ist - wie der Rosenkranzmonat Oktober - in besonderer Weise der Verehrung der Gottesmutter Maria geweiht. Die Maiandachten, die täglich (Montag bis Samstag) im Stephansdom gefeiert werden, sind beliebte Volksandachten. Diese Andachten kamen bereits im Mittelalter auf, haben aber erst Mitte des 19. Jahrhunderts allgemeine Verbreitung gefunden. Besonders möchten wir zu den feierlich gestalteten Maiandachten und Marienfeiern einladen. Mehr…

(05.05.2017)

Steffl-Kirtag 2017 im Stephansdom und am Platz "Am Hof"

Beim Steffl-Kirtag feiern wir in dankbarer Freude das beliebte und geliebte Gotteshaus als Dom- und Pfarrkirche: mit Gottesdiensten, Konzerten, speziellen Führungen, Kunsthandwerk und natürlich Speis und Trank. Die Freude an Gott, und seinem und unserem Stephansdom soll uns in diesen Tagen besonders erfüllen.

Programm

(05.05.2017)

Ergebnis PGR-Wahl

Bei der Pfarrgemeinderatswahl am 19. März 2017 wurden folgende Kandidaten gewählt (Reihung nach der Stimmenzahl):

  • Mag. Ernst Wally
  • Christian Herrlich
  • Yousif Rasho
  • Mag. Marie-Therese Störck
  • Mag. Karin Domany
  • Rosemarie Hofer
  • Maja Keglevic
  • Sigi Czychowski
  • Dipl.-Päd. Eva Maria Hirschl

Herzliche Gratulation allen Gewählten und ein besonderes Danke allen, die sich zur Wahl gestellt haben.

Weitere Informationen folgen.

(20.03.2017)

Lange Nacht der Kirchen 2017

Schon jetzt steht das Programm für die Lange Nacht der Kirchen fest. Neben Kunstinstallation, Musikprogramm und Gratiseintritten für Türmerstube, Katakomben und Dombauhütte wird es erstmalig ein eigenes Programm in der Curhauskapelle geben. mehr...

(15.03.2017)

Kunstinstallation von Victoria Coeln

vom 6. März bis 6. April 2017 ist im Dom die aktuelle Kunstinstallation zur Fastenzeit "Verhüllungen" von Victoria Coeln im Stephansdom zu sehen

Die Künstlerin Victoria Coeln, die sich in ihrem chromotopischen Werk mit der Wahrnehmung und der Sichtbarmachung von Licht auseinander setzt, hat für den Wiener Stephansdom ein dialektisches Projekt konzipiert, das als Trilogie von Leben und Tod, Licht und Schatten, Sehen und Nicht-Sehen den religiösen Ort künstlerisch transformiert. mehr...

(22.02.2017)

Dompfarre St. Stephan

×