Briefkopf

 

Dompfarre St. Stephan

Grüß Gott!

Es gibt Orte, an denen der Himmel die Erde in besonderer Weise berührt. Für mich ist unser Stephansdom so ein Ort. In diesem Gotteshaus treffen Vergangenheit und Gegenwart aufeinander; dieser heilige Ort macht uns Mut für die Zukunft, die in Gottes Händen liegt. Auf unserer Homepage können Sie sich über die verschiedenen religiösen Angebote im und um den Stephansdom informieren. Ich freue mich darauf, Sie bei einem Gottesdienst oder bei einer Veranstaltung begrüßen zu dürfen! 

Ihr Dompfarrer Toni Faber

Aktuelles

„Dem Himmel entgegen...“ - Licht- und Kunstinstallation zur Osterzeit 2015

Derzeit ist im Stephansdom eine abstrakte Himmelsleiter zu sehen, die angefüllt ist mit weit über 50.000 Gebetsanliegen, die die Dombesucher in der Fastenzeit in die Kuben eingeknotet haben. Die an Drahtseilen befestigten Gebetskuben erheben sich durch den Kirchenraum aufsteigend - dem Himmel sich entgegen streckend. Die entstandene Himmelsleiter mit der eigens konzipierten Beleuchtung in verschiedenen Blautönen erhebt sich so in die Höhen des Domes und findet ihren Abschluss unter dem Deckengewölbe über dem Hochaltar. Sie scheint das Gewölbe optisch zu durchbrechen und so ins Unendliche fortgesetzt. mehr...

Steffl-Kirtag: 21. Mai - 1. Juni 2015

Seit 2002 - anlässlich des 50. Jahrestages der Wiedereröffnung des Stephansdoms nach den Zerstörungen durch den Dombrand - ist dieses Fest den Wienerinnen und Wienern zur lieben Tradition geworden. Die Feier um das Pfingstfest herum hat sich in den letzten Jahren sehr bewährt. Wir alle können auch in diesem Jahr wieder in und rund um die Stephanskirche feierliche Gottesdienste, Konzerte, Sonderführungen, Gewerbe, Handwerk und gute Wiener Küche genießen, um so die Geschichte und die Bedeutung des Wiener Wahrzeichens neu in den Blick zu nehmen. Danke sage ich allen, die mithelfen, dass dieses Fest für unseren Steffl und seine Freunde zu einer echten Feier wird. mehr...

Lange Nacht der Kirchen am 29. Mai 2015 im Stephansdom

  • 17.50 – 18.00 Festliches Geläute
  • 18.00 – 19.15 „Longfield Gospel Choir - Ein 80-köpfiger Chor singt die bekanntesten Gospel-Songs und Spirituals; Leitung: Georg Weilguny
  • 19.30 – 20.30 Tomislav Vasicek: Variationen "Zwischen Himmel und Erde" über Themen der Deutschen Messe von Franz Schubert und J.Ph.Neumann. Musikalischer Leiter Bernd Leichtfried, musikalische Mitgestaltung Caroline Vasicek. Ausführende: Kinder-Chor, Gesang-Quartett, Streicher, Klavier/Keyboard. Uraufführung.
  • 20.30 – 22.00 Stunde der Barmherzigkeit: Musik - Anbetung - Stille - Musikalische Leitung: Angelika Huber
  • 22.00 – 23.00 Wolfgang Amadé Mozart: Messe c-moll; Solisten, Wiener Domchor, Wiener Domorchester; Leitung: Domkapellmeister Markus Landerer
  • 23:00 – 24:00 Orgel und Saxophon - Vater und Sohn: Boris und Alexander Ivanov (St. Petersburg): Bach, Albinoni, Gershwin, Brubeck u. a.
  • 00.00 – 01.00 Lidia Baich (Violine) und Matthias Fletzberger (Klavier) mit Werken von Gluck und Beethoven
  •  
  • 18.00 – 1.00 „Himmelsleiter“ Lichtinstallation von Stefan Knor
  • 18.00 – 1.00 70 Jahre Kriegsende - Ort der Stille und des Gedenken in der Barbarakapelle
  • 19.00 – 22.00 Gräbergang in St. Stephan - Meditativer Rundgang durch die Katakomben
  • 19.00 – 22.00 Offene Dombauhütte - Dombaumeister und Steinmetze informieren. Die Dombauhütte ist von außen begehbar.
  • 19.00 – 22.00 343 Stufen in die Türmerstube - Besteigung des Südturms

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dompfarre St. Stephan

×