Briefkopf

 

Dompfarre St. Stephan

Grüß Gott!

Es gibt Orte, an denen der Himmel die Erde in besonderer Weise berührt. Für mich ist unser Stephansdom so ein Ort. In diesem Gotteshaus treffen Vergangenheit und Gegenwart aufeinander; dieser heilige Ort macht uns Mut für die Zukunft, die in Gottes Händen liegt. Auf unserer Homepage können Sie sich über die verschiedenen religiösen Angebote im und um den Stephansdom informieren. Ich freue mich darauf, Sie bei einem Gottesdienst oder bei einer Veranstaltung begrüßen zu dürfen! 

Ihr Dompfarrer Toni Faber

Aktuelles

Auastellung im Curhaus: „XXL – ZEIT FÜR WERTE IN BRONZE“

  • verlängert bis 2. April | täglich von 9.00 - 21.00 Uhr, Stephansplatz 3

Erwin Huber hat sich mit den Themen der Verkündigung, der Erwartung, Geburt und Flucht tiefgründig auseinandergesetzt und in seinen Werken seine Gedanken und seine eigenen formalen, oft ganz neuen Interpretationen künstlerisch einfließen lassen. So sind seine Arbeiten auf das Wesentliche reduziert, die menschliche oder göttliche Figur jedoch immer im zentralen Fokus, treffsicher in ihrer Aussage und in einer überraschend, oft vorher noch nie gesehenen Darstellung. Seine Figuren und Reliefs zeigen sich immer elegant, feinfühlig, voller Ausdruck und Tiefe. In der Ausstellung „XXL – Zeit für Werte in Bronze“ werden auch Arbeiten von Edgar Huber, Christa Huber-Winter und Wolfgang Winter gezeigt. An folgenden Tagen wird Edgar Huber, Künstler und Restaurator, persönlich anwesend sein und Sie gerne durch die Ausstellung führen bzw. Ihre Fragen beantworten:

(15.01.2018)

Glaubensvertiefungsseminar

Die Macht des Wortes / Teil II – Auf der Suche nach heilenden Worten

9. bis 11. März 2018

Wie in allen vorangegangenen Jahren ist auch das letzte Seminar zur Glaubensvertiefung in St. Stephan zu einem Fest des Glaubens geworden. Alle Referenten und das Mitarbeiterteam sind daher sehr motiviert, weiterzumachen. Der Zusammenhang von Gedanken, Worten und Werken ist uns allen bewusst. Schon Marc Aurel hat geschrieben:  „Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab.“  Unsere liebe Medizinalrätin beschäftigt sich viel mit Gehirnforschung und dementsprechend mit Gedanken und Sprache und so möchte sie uns noch viel zum Thema „Die Macht des Wortes“ weitergeben

  • Mit MR. Dr. Hedwig Ücker-Geischläger (Fachärztin für Neurologie und Psychiatrie)
  • Pater Dr. Martin Leitgöb CSsR (Deutschsprachige Katholische Gemeinde,Prag)
  • Dompfarrer Toni Faber und
  • Karol Giedrojc (Pfarrmoderator,Rosenkranzkirche Hetzendorf )
  • Tagungsort: Curhaus, Stephansplatz 3, 1010 Wien
  • Selbstversorgung
  • Teilnahme frei, Spenden erbeten
  • Organisation: Martha Friedl
  • mehr...

(09.01.2018)

Wovon träumen Sie?

Was beschäftigt Sie in der Nacht bzw. haben Sie einen Lebenstraum? Die Heilige Schrift berichtet von vielen Beispielen, in denen Menschen im Traum die Stimme Gottes hören.

Mehr davon in der Weihnachtausgabe des Pfarrblatts.

Mit einem Titelbild von Arik Brauer und Beiträgen von Abtprimas em. Notker Wolf OSB, Kardinal Kurt Koch, Elisabeth Birnbaum, Karin Domany, Dompfarrer Toni Faber, Katrin Feiner, P. Georg Fischer SJ, Clara Foglar-Deinhardstein, Oberrabbiner Paul Chaim Eisenberg, Reinhard H. Gruber, Elisabeth Gürtler, Domkapellmeister Markus Landerer, Martina Leibovici-Mühlberger, Arnold Mettnitzer, Wunibald Müller, P. Hans-Ulrich Möring OT, Józef Niewiadomski, Elfriede Ott, Rotraud A. Perner, Thomas Posch, Nadine Prohaska, Andreas Salcher , Domkapitular Peter Schipka, P. Daniel Sihorsch, Johanna Schwanberg, Birgit Staudinger, Dr. Robert Stepansky, Marlene Streeruwitz, Prälat Josef Weismayer download

(13.12.2017)

Theologischer Abend abgesagt

Die von Mag. Schlegl geplante Vorträge im Rahmen der "Theologischen Abende" finden aufgrund seiner Pensionierung nicht mehr statt. Die Messen an Sonn- und Feiertagen um 12 Uhr feiern regulär Domkurat Univ.Prof. Dr. Thomas Möllenbeck oder Militärerzdekan Dr. Harald Tripp mit der Gemeinde.

(20.12.2017)

MALTESER Friedhofsbegleitdienst

Vielen Menschen können ihre lieben Verstorbenen nicht auf dem Friedhof besuchen; weil sie es alleine nicht schaffen, oder weil sie sich unsicher fühlen und ihnen der Weg alleine zu beschwerlich ist, auf jeden Fall jedoch, weil sie niemanden haben, der sie begleitet.
Die MALTESER bieten nun auch in der Dompfarre einen neuen Dienst an: Die MALTESER holen Sie von zu Hause ab, begleiten Sie auf den Friedhof, verweilen mit Ihnen am Grab und begleiten Sie anschließend wieder zurück nach Hause. mehr...

(06.12.2017)

Newsletter

Aufgrund eines gravierenden Problems wird der Versand des Newsletters zunächst eingestellt. An einer Lösung wird gearbeitet. Wir bitten um Verständnis!

(29.11.2017)

NEU: Montags-Spaziergang

Jeden Montag lädt Margarita Holzer von der Dompfarre St. Stephan Seniorinnen, Senioren und alle, die Freude daran haben mit anderen Zeit zu verbringen, zum gemeinsamen Spaziergang ein. Es werden verschiedene Routen in Wien und in der Nähe von Wien gegangen. Es ist kein Sportprogramm, sondern klassisches Spazierengehen. Die Spaziergänge finden bei jedem Wetter (bitte entsprechende Kleidung) und jeder Teilnehmerzahl statt.

  • Jeden Montag, 14 Uhr
  • Treffpunkt: vor dem Curhaus
  • Erstmals am 20. November 2017

(07.11.2017)

 

 

 

Dompfarre St. Stephan

×