Briefkopf
Dompfarre St. Stephan

 

Dompfarre St. Stephan

Grüß Gott!

Gotteshäuser möchten uns dem Himmel näherbringen. Sie können uns – durch die Begegnung mit Gott – Kraft schenken, Gemeinschaft erlebbar machen, Zuflucht in schweren Zeiten sein, aber auch ein Ort, an den wir unsere Freude und unseren Dank hintragen können.

Weltweit müssen wir uns derzeit den Herausforderungen eines Virus stellen. In den letzten Monaten haben viele den Stephansdom aufgesucht, um gerade in dieser Zeit Ihre Bitten und Anliegen vor Gott zu bringen und Halt zu erfahren, den nur ER schenken kann.

Als Dompfarrer, der täglich dankbar ist für diesen so besonderen Ort, lade ich Sie herzlich ein, mit all Ihren Anliegen in den Stephansdom zu kommen, Gottesdienste mitzufeiern und Gott in persönlicher und gemeinschaftlicher Weise zu begegnen.

Ihr Dompfarrer Toni Faber

 

Aktuelles

Im Angesicht des Bösen...

Was lässt Menschen trotz der aktuellen Krisen und des Krieges in Europa trotzdem an das Gute glauben? Ist die Unterscheidung zwischen Gut und Böse immer eindeutig? Wie gehen wir mit der Erfahrung des Bösen in der Welt sowie auch im eigenen Leben um? Mit diesen und vielen anderen Fragen beschäftigt das neue Herbst-Pfarrblatt von St. Stephan. Download (4 MB)

(13.09.2022)

Besondere Gottesdienste

Die Termine für die Messe für Leidende, Kindermessen und Pfarrgebet wurden festgelegt und sind nun aktualisiert.

(06.09.2022)

Pfarrfirmung

Jugendliche, die sich in unserer Dompfarre auf den Empfang des Firmsakramentes vorbereiten wollen, sind herzlich willkommen. Jedes Jahr bereiten sich 50 – 80 Firmlinge in Gruppen – begleitet durch erfahrene Frauen und Männer aus unserer Pfarre – auf den Empfang des Sakramentes vor. Mehr...

(06.09.2022)

Pfarrcafé

Vorausgesetzt, „Corona“ lässt es zu, starten wir wieder und laden Alt und Jung herzlich zum monatlichen Pfarrcafé ein! Termine

(29.09.2022)

Schuh- und Kleiderflohmarkt 

Der nächste Flohmarkt findet am 1. Oktober 10-17 Uhr und 2. Oktober 10-15 Uhr im Erdgeschoß des Curhauses statt. Sie können hierfür Kleidungsstücke, Schuhe, Taschen etc. jeweils in der Woche vor dem Flohmarkt beim Portier abgeben. Unter der Gesamtorganisation von Frau Karin Domany mit ihrem bewährten Team wird die Ware sorgfältig sortiert und zum Kauf angeboten. Mehr

(29.08.2022)

Krankenkommunion

Wenn sich die Menschen im Stephansdom treffen, um Eucharistie zu feiern, sollen die Alten und Kranken nicht vergessen sein. Wer zu Hause die heilige Kommunion empfängt, weil er momentan nicht in die hl. Messe gehen kann, soll spüren, dass er zur Gemeinschaft der Glaubenden gehört und an der heiligen Eucharistie Anteil hat. Mehr...

Domministranten

Der Ministrantendienst ist ein Ehrendienst, der von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen am Dom ausgeübt wird. Für uns Domministranten ist es eine besondere Ehre an der Hauptkirche Österreichs diesen Dienst ausüben zu dürfen. Mehr...

(22.08.2022)

Gottesdienste im Stephansdom

Ab Montag, 5. September 2022 werden die Gottesdienste wieder zu den gewohnten Zeiten gefeiert. Ebenso besteht wieder täglich von 7:00 - 21:45 Uhr die Möglichkeit zu Aussprache und Beichte. Übersicht

(01.09.2022)

Terminausblick Sommer/Herbst 2022

  • Festandacht Maria Königin am Sonntag, 21. August | 17.00 Uhr
  • Abgesagt: Mariazeller-Fest am Samstag, 3. September | 17.00 Uhr Möglichkeit zum Einzelsegen mit der Gnadenstatue (St. Stephaner Kopie)
  • Maria Namen-Feier am Samstag, 10. & Sonntag, 11. September | jeweils 15.00 Uhr mit Kardinal Christoph Schönborn (Sa) bzw. Erzbischof Franz Lackner (So)
  • Festgottesdienst am Rosenkranzfest am Freitag, 7. Oktober | 18.00 Uhr
  • Medjugorje Friedensgebet am Dienstag, 20. September | 16.00 Uhr
  • Schuh- & Kleiderflohmarkt am Samstag, 1. & Sonntag, 2. Oktober
  • Tiersegnung am Stephansplatz am Dienstag, 4. Oktober | 17.00 Uhr
  • Marienfeier „Schutzfrau Österreichs“ am Mittwoch, 26. Oktober | 17.00 Uhr
  • Bücherflohmarkt von Freitag, 4. bis Sonntag, 6. November

(22.06.2022)

(14.10.2020)

 

Dompfarre St. Stephan