Briefkopf

 

Dompfarre St. Stephan

Grüß Gott!

Gotteshäuser möchten uns dem Himmel näherbringen. Sie können uns – durch die Begegnung mit Gott – Kraft schenken, Gemeinschaft erlebbar machen, Zuflucht in schweren Zeiten sein, aber auch ein Ort, an den wir unsere Freude und unseren Dank hintragen können.

Weltweit müssen wir uns derzeit den Herausforderungen eines Virus stellen. In den letzten Monaten haben viele den Stephansdom aufgesucht, um gerade in dieser Zeit Ihre Bitten und Anliegen vor Gott zu bringen und Halt zu erfahren, den nur ER schenken kann.

Als Dompfarrer, der täglich dankbar ist für diesen so besonderen Ort, lade ich Sie herzlich ein, mit all Ihren Anliegen in den Stephansdom zu kommen, Gottesdienste mitzufeiern und Gott in persönlicher und gemeinschaftlicher Weise zu begegnen.

Ihr Dompfarrer Toni Faber

 

Aktuelles

Danke: Schuh- & Kleiderflohmarkt

Ein herzliches Vergelt´s Gott allen, die – unter Berücksichtigung der Corona-Auflagen – zum Gelingen des Flohmarktes beigetragen haben, allen voran Frau Karin Domany und dem ehrenamtlichen Team! Danke auch allen, die Ware gespendet und gekauft haben.

Der Spendenbetrag in der Höhe von 4.000 € kommt caritativen Zwecken der Dompfarre zugute.

(23.10.2020)

Corona Rose

Seit Monaten hat uns die Corona-Pandemie in ihrem Griff. So vieles war in der Zeit des Lockdowns nicht mehr möglich, auch heute noch halten uns notwendige Einschränkungen von einem normalen sozialen Umgang ab. Was uns sicher hilft sind Menschen, die Hoffnung stiften. Geschichten voller Hoffnung. Kunstwerke, die uns Hoffnung schöpfen lassen.

Die Künstlerin Eva Petric hat während des Lockdowns in ihrer Heimat Slowenien an einer großformatigen Corona Rose gearbeitet. Weitere Kunsthandwerkerinnen aus der Werkstatt von Idrija waren daran beteiligt. Mit handgeklöppelten Spitzen formten sie eine übergroße blühende Rose, die in ihren tausenden Knoten auf die unbedingte Verbindung aller Menschen gerade in so einem Ausnahmezustand verweisen. Natürlich trägt jede Rose auch Dornen, die verletzen und schmerzen. Doch die Schönheit einer Rose wird sich durchsetzen.

Bis Ende November soll diese „Collective Corona Rose“ an der Kirchenwand über dem Friedrichsgrab im Stephansdom Menschen daran erinnern, wie sehr wir aufeinander verwiesen sind, und wieviel Hoffnung in einem achtsamen und rücksichtsvollen Umgang miteinander steckt. mehr...

(14.10.2020)

Mund-Nasenschutz während der Gottesdienste

Da die „Corona-Ampel“ in Wien derzeit auf gelb steht, ersuchen wir alle Gottesdienstbesucher, um

  • dauerhaftes Tragen von Mund-Nasenschutz für alle Mitfeiernden (ausgenommen Priester, Diakone, LektorInnen, KantorInnen während der Ausübung ihres Dienstes)
  • Reduktion des gemeinsamen Gesanges

Mehr…

(10.09.2020)

Flohmarkt

Herzliche Einladung zu den Flohmärkten der Dompfarre im Herbst 2020:

SCHUH- und KLEIDERFLOHMARKT am Sa 10. Oktober und So 11. Oktober 2020 (nur Kleidung, Schuhe, Taschen, Hüte)

Warenabgabe: Mo 5. 10. bis Fr 9. 10. 2020

Verkauf: im Klemenssaal, 1010 Wien, Stephansplatz 3, Sa 10–17 Uhr und So 10–15 Uhr

BÜCHERFLOHMARKT am Sa 24. Oktober und So 25. Oktober 2020 (nur Bücher, CDs, DVDs, Schallplatten)

Warenabgabe: Sa 17. bis Do 22. 10. 2020, täglich zwischen 7 und 22 Uhr beim Portier des Curhauses

Verkauf: im Klemenssaal, 1010 Wien, Stephansplatz 3, Sa 10–16 Uhr und So 10–15 Uhr

Helfen Sie helfen! Der Erlös der Flohmärkte kommt der Pfarrcaritas St. Stephan zu Gute! mehr...

(01.09.2020)

IMPULS_St. Stephan

Die Experten und Expertinnen kommen aus den Bereichen Kunst und Kultur, Literatur, Musik, Wirtschaft, Wissenschaft, Forschung und Theologie. Auswärtsaktivitäten führen die Teilnehmerinnen des IMPULS_St. Stephan an die verschiedensten Orte: Kirchen, Museen... IMPULS_St. Stephan garantiert facettenreiche und spannende Abende, in denen Diskurs und Diskussion Platz haben. Termine und mehr...

(01.09.2020)

 

 

 

Dompfarre St. Stephan

×